Filme – Block A

Bald ist es soweit und die Türen öffnen sich wieder zum 16. Filmfest Düsseldorf! Nach wochenlangem Sichten der Werke steht nun ein Programm für das dreitägige Festival fest.

Cavello Cavello

Länge: 23:41min.

Publikumspreis-Kategorie: Ü15 Min.

Regie: Sven Bresser

Land: Niederlande

Die beiden 12-jährigen Jungs Kai und Thomas sind beste Freunde und verbringen jeden Tag miteinander – sie sind nicht voneinander zu trennen. Doch eines Tages betritt ein neues Mädchen ihren Klassenraum, was die Freundschaft der Beiden auf die Probe stellt. Doch was ist wichtiger: Freundschaft, Liebe oder Cavello?

Panta Rhei Panta Rhei

Länge: 09:15

Publikumspreis-Kategorie: U15 Min.

Regie: Wouter Bingaerts

Land: Belgien

Dem Meeresbiologen Stefaan widerfährt ein lebensveränderndes Ereignis, als er auf einen gestrandeten Buckelwal trifft. Er versucht die Erinnerung abzuschütteln – jedoch werden sein Verstand und Gemüt immer wieder aufs Neue von seinen Emotionen überschwemmt.

Sleepwalkers Sleepwalkers

Länge 15:52 Min.

Publikumspreis-Kategorie: Ü15 Min.

Regie: Pouya Nabbi

Land: Iran

In einer verwahrlosten Villa durchlebt ein junger Mann den Albtraum raumzeitlicher Verwirrungen. Der scheinbar endlose Taumel durch Zeit und Zeitempfinden beginnt erst einen Sinn zu ergeben, als ihm eine mysteriöse und doch allzu vertraute Frau begegnet …

Vita 2 Vita 2

Länge: 10:00

Publikumspreis-Kategorie: U15 Min.

Regie: Antonio Cofano

Land: Italien

Das Programm der Vita 2 ermöglicht ein Treffen mit Berühmtheiten, historischen Figuren oder Verstorbenen in Form einer virtuellen Realität. Eine trauernde Mutter nutzt ihre Chance auf ein letztes Gespräch mit ihrem Sohn und findet sich innerhalb der alternativen Welt dazu gezwungen ihre Augen zu öffnen.

Game Night Game Night

Länge: 15:00

Publikumspreis-Kategorie: U15 Min.

Regie: Jan van Gorkum

Land: Niederlande

Die Eltern ihres Freundes Pepijn kennenzulernen macht Liz nicht nervös. Im Gegenteil: Freitagabend ist Brettspielabend, worauf Liz sich schon freut. Genau wie Ingrid, Pepijns Mutter. Diese möchte um keinen Preis gegen ihre Familie verlieren – und erst Recht nicht gegen die neue Freundin ihres Sohnes …