Über Uns

Seit 2003 übernehmen wir, Studierende der Medien- und Kulturwissenschaft der Heinrich-Heine-Universität die Organisation eines der bekanntesten Kurzfilm-Wettbewerbe in Nordrhein-Westfalen – das Filmfest Düsseldorf. Von Beginn an liegt die vollständige Verantwortung in unseren Händen. Die Arbeit wird auf das 50 – köpfige Team aufgeteilt. Dieses wird nochmals in sechs Gruppen unterteilt: das Akquise-, das Design-, das PR-, das Sponsoring-, das Technik- und das Veranstaltungsteam bilden das Herz des Filmfests, wobei wir alle unseren Beitrag beisteuern, um ein erfolgreiches Festival zu veranstalten.

Jedes Jahr im November erschaffen wir gemeinsam einen abwechslungsreichen Kurzfilm-Wettbewerb, bei dem junge Nachwuchstalente und kreative Filmemacher ihr Können unter Beweis stellen. Die Einsendung ihrer Filme erfolgt nicht nur national. Das Filmfest erfreut sich ebenfalls internationaler Bekanntheit, was aus langjähriger Mühe und viel Herzblut resultiert. Die verschiedenen Filme werden von uns gesichtet, wobei anschließend die besten der über 1000 Einsendungen ausgewählt und während des Festivals dem Publikum und der Jury präsentiert werden. Dadurch, dass wir beim Filmfest Düsseldorf auf Genrevorgaben verzichten, gestalten sich die Festivaltage sehr einzigartig und spannend. Die ersten beiden Programmtage veranstalten wir im größten Hörsaal der Heinrich-Heine-Universität. Zum Finalabend am dritten Tag geht es dann für alle in das Filmmuseum Düsseldorf der Düsseldorfer Altstadt, wo mit der Verleihung des Jury- und des Publikumspreises die Arbeit der Filmemacher geehrt wird.

Durch unsere Zusammenarbeit wachsen nicht nur wir als Team zusammen, denn auch das Verantwortungsbewusstsein jedes Einzelnen wächst ebenfalls mit seinen Aufgaben. Am Ende ist nämlich eins für uns sicher: wir wollen ein unvergessliches Filmfest schaffen, welches unsere Freude an der Arbeit widerspiegelt und bei dem am Ende jeder weiß, dass der Kurzfilm es verdient hat, sich in einem eigenen Festival mit all seinen Facetten zu präsentieren.

 

Filme und Auszeichnungen

Weil er in seiner Kürze nicht nur unterhaltend sondern auch bewegend ist, weil er nicht nur einfühlsam, sondern auch brutal sein kann und weil er in kurzer Zeit unseren Atem raubt. Ob 3 Minuten oder 30 – in seiner narrativen oder experimentellen Form braucht der Kurzfilm nicht viel Zeit, um seine Zuschauer für ein paar Minuten in eine andere Welt zu entführen.

Um diese Botschaft auch unseren Zuschauern zu vermitteln, heißt es in diesem Jahr bereits zum 15. Mal: Vorhang auf für das Filmfest Düsseldorf. Präsentiert werden zwischen 20 – 25 besten Kurzfilme aus über 1.000 Einsendungen, die uns jährlich aus der ganzen Welt erreichen.

Genre? Egal. Thema? Freigestellt. Vorerfahrung? Unwichtig. Wem es gelingt, in weniger als 30 Minuten, das Publikum von seinem Film zu begeistern, hat sich einen Platz in unserem Programm verdient, egal ob mit einer Animation, einer Doku oder einer Komödie.

Ohne thematisch festgelegte Schwerpunkte können wir aus allen Einsendungen jedes Jahr ein abwechslungsreiches Programm zusammenstellen. Die einzigen Kriterien, die unsere Filmemacher erfüllen müssen: Sie dürfen in der Vergangenheit nicht mehr als fünf veröffentlichte Filme produziert haben und ihr eingereichter Film darf nicht kürzer als 3, und nicht länger als 30 Minuten sein. Auf diese Weise möchten wir vor allem Nachwuchsfilmemachern die Möglichkeit bieten, ihre Filme mit einem großen Publikum zu teilen.

Doch kein Wettbewerb ohne Gewinner – so kürt auch das Filmfest jährlich die besten Einsendungen und vergibt drei Preise zur Nachwuchsförderung. Wer gewinnt, entscheidet in erster Linie das Publikum. Am Filmfest kann jeder Zuschauer über einen Abstimmungsbogen die gezeigten Filme bewerten und so seinen Favoriten zum Sieg verhelfen. Gesucht wird sowohl der beliebteste Film unter 15 Minuten, als auch der beste Film über 15 Minuten. Die Gewinner beider Kategorien werden am Finalabend mit dem Publikumspreis ausgezeichnet und gewinnen jeweils 750€.

Neben unseren Zuschauern bewertet jährlich auch eine fachkundige Jury unser abwechslungsreiches Programm. Aus allen Filmen ernennen sie ihren Favoriten und vergeben den mit 1.000€ datierten Jurypreis.

 

Förderer und Sponsoren

Als gemeinnütziger Verein ist der Filmfest Düsseldorf e.V. jährlich auf die freundliche Unterstützung von Förderern und Sponsoren angewiesen. Daher möchten wir uns ganz herzlich bei allen Beteiligten bedanken, die uns durch Sach- und Geldspenden, sowie anderen Formen der Partnerschaften, unterstützen und einen großen Teil zum Gelingen unseres Festivals beitragen.

 

GEFÖRDERT DURCH

Medienpartner

Partner

filmmuseum

Sponsoren

SWP_Siegel_schwarzcamparikrombacher 8gradjosef_hinkelluis
diewerbetraeger